Welpenkurs (Spielstunde)

"Bei der "gesunden Liebe" sind die ganzheitliche Wahrnehmung und die dazugehörige Anerkennung des Hundes gegeben. Mit von der Partie ist das Bewusstsein, dass es sich um einen Hund handelt. Die Positionen müssen für beide Seiten transparent sein. Die Nähe zum Hund wird dadurch nur noch größer"

 

In einer festen Gruppe von 5-8 Welpen wird über 10 Wochen (1Termin pro Woche) ein idealer Einstieg in die Hundeerziehung erarbeitet. 

 

Der Welpe wird im Kurs an verschiedenen alltäglichen Reizen, z.B. verschiedene Geräusche, Verkehr, fremde Menschen, gewohnt.
Durch das gemeinsame Spiel der Welpen lernen sie Sozialverhalten und gleichzeitig lernen die Besitzer auf was in der Körpersprache der Hunde  geachtet werden sollte und wie es zu deuten ist. Sie sollen ein Gespür dafür entwickeln wann er eingreifen muss, denn einen richtigen Umgang mit anderen Hunden müssen der Welpe noch lernen und der Besitzer übernimmt die Rolle der Mutter / Geschwister als sein Lehrer.


 

Natürlich beschäftigen wir uns auch mit der Theorie, Stubenreinheit, Entwicklungsstufen des Welpen, rassespezifische Unterschiede und zukünftige Erziehung werden behandelt.
Natürlich sind auch alle Fragen rund um den Welpen willkommen. 

 

Des weiteren werden wir die Grundkommandos wie "Sitz/Setzen", "Platz/Legen" und "Schau" lernen, und mit dem "Bleib" beginnen. 

 

Wir werden an der Leinenführigkeit arbeiten, denn wer möchte schon einen Hund der an der Leine zieht?

 

Gemeinsam machen wir noch einen Welpenausflug, ob auf einen Bauernhof, in den Verkehr oder in die Stadt, das entscheidet der jeweilige Kurs.


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!